Dienstag, 14. April 2015

Triple Chocolate Cookies mit Gouda-Herz

Heute paaren wir zwei der besten Dinge auf diesem Planeten!
Schokolade und Käse!
Und nein, wir backen keinen Schokoladen-Käsekuchen.
Heute werde ich vielmehr versuchen, euch zu überzeugen einen dicken Würfel Gouda in einen Schokoladenkeks zu drücken!
Klingt verrückt, schmeckt aber absolut genial!
Zartbitterschokolade und Käse - eine Kombi, von der ihr vielleicht schon mal gehört habt und bei der ihr, wie auch ich zuerst, dennoch skeptisch seid ?
Schokolade lässt sich ja bekanntermaßen mit fast allem kombinieren.
Aber ob das in der Praxis auch wirklich funktioniert.
Wasabi, Lavendel, Rosmarin und Chili...das ist dem eingefleischten Foodie ja längst geläufig.
Aber Käse?
Hm...
Das geschmolzene Herz aus Gouda verleiht dem schokoladigen, fast Brownie-artigen Schokoladenkeks eine leicht salzige Note, die die Süße der Schokolade, sowie deren Kakao-Geschmack hervorhebt und auf ein ganz neues Level bringt!

Triple Chocolate Cookies mit Gouda

Es versteht sich von selbst, dass die Kekse noch warm verzehrt werden sollten, da eben dieses noch warme, geschmolzene Käse-Herz unseren Triple Chocolate Cookie zu diesem einzigartigen Geschmackserlebnis macht! Wenn ihr nicht alle auf einmal verzehren wollt, ist das gar kein Problem.
Die Kekse halten sich in einer Dose locker ein paar Tage und ihr könnt sie vor dem Verzehr kurz in der Mikrowelle anwärmen.

Für 14 Cookie
adaptiert von LadiesandPups.com

125 g Mehl
43 g Kakao
1/2 Tl Backpulver
1/2 Tl Salz
113 g Butter
150 g Zucker
100 g brauner Zucker
2 Eier
2 Tl Vanille-Extrakt
120 g geschmolzene Zartbitter-Schokolade (70%)
100 g Zartbitterschokolade, gehackt (mind. 70%)
14 Gouda - Würfel

120 g Schokolade schmelzen und 100g  hacken.
Die trockenen Zutaten bis auf den Zucker in einer Schüssel vermengen.
Butter und beide Zuckersorten cremig schlagen und die Vanille einrühren. Ca 5 Minuten schlagen, bis weiß und fluffig.
Nun die Eier nacheinander untermischen und ca 3 Minuten weiterschlagen.
Jetzt die geschmolzene Schokolade unterrühren, bis die Mischung geschmeidig und glatt ist.
Nun arbeiten wir nach und nach die Mehl-Mischung in den Schokoteig und heben zuletzt die Schoko-Stückchen unter.
Den Teig ca 1 Stunde lang kühlen.
Den Ofen auf 175 Grad vorheizen und ein Backblech vorbereiten.
Mit einem Eis-Portionierer Teigkugeln ausstechen und in jede Kugel einen Käsewürfel stecken.
Zu Kuppeln formen und ca 14 Minuten backen.
Die Cookie müssen etwas abkühlen, bevor man sie vom Blech nehmen kann, da sie frisch aus dem Ofen noch etwas instabil sind. Gebt ihnen ein paar Minuten!
Und dann: Attacke!!!






Kommentare:

  1. Die Kombination von Schokolade und dem Gouda klingt intressant und zugleich auch etwas abschreckend :D

    Aber ich stells mir irgendwer lecker vor (und zugleich abschreckend xDDD)

    Tolle Cookies :D

    Liebste Grüße, Kevin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kevin,
      Genau das habe ich mir anfangs auch gedacht aber dann hat doch die Neugierde gesiegt!
      Und das hat sich in dem Falle wirklich gelohnt!

      :-)
      Vlg Kiki

      Löschen
  2. Bei dieser Kombi bin ich sofort dabei liebe Kiki :-) Das sieht toll aus <3
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen

Ihr habt Fragen, konstruktive Kritik, Feedback oder wollt einfach mal Hallo sagen ?
Seid nicht schüchtern und hinterlasst mir einen Kommentar!
Ich versuche sie stets alle zu beantworten!