Montag, 23. Februar 2015

Saftiger Mandel-Orangen Kuchen mit Aperol-Glasur (glutenfrei)

Wir brauchen Urlaub!
Nicht nur haben wir beide in letzer Zeit wirklich ziemlich geackert, nein, wir sind auch bleich wie Gespenster!
 In der Tat wurde Mr. Kanada sogar neulich in unserem Lieblingscafé von einem am Nebentisch sitzenden Arzt über seine Fachzeitschrift hinweg auf seine unnatürliche Blässe angesprochen!
Eben wurden uns beiden mal total unbürokratisch Vitamin D Pillen verschrieben!
Aber der verdiente Urlaub steht Gott sei Dank schon vor der Tür.
Denn Morgen - ja MORGEN gehts auf große Reise!
Mr. Kanada und ich werden einen Monat lang Thailand und Laos unsicher machen und alles essen, was wir in die Finger bekommen!

Jetzt denkt ihr euch: Menno, so ein bisschen Urlaub würde mir eigentlich auch nicht schaden!!
Ich hab da mal was vorbereitet!
Eine kleine Vitamin D Kur in Kuchen-Form!
Ein Biss von diesem saftigen Mandel-Orangen-Kuchen und ihr werdet sofort ins sonnige Sevilla mit seinen blühenden Orangenbäumen versetzt!

Glutenfreier Spnanischer Mandel Orangen Kuchen mit Aperol Glasur


Sevilla, Stadt der Orangen! Was haben wir dort das Leben genossen! 
Stundenlang auf einer Plaza sitzen,  noch sonnenwarme Orangen schälen und Aperol-Spritz süffeln! Das ist das Bild, das sich mir für immer eingeprägt hat.
Diese bitter-süßen Aromen von Orangen und Aperol verbinde ich hier mit einer klassischen spanischen Tarta de Almendras, der allseits beliebten Mandel-Torte, die auf Mehl verzichtet und somit glutenfrei ist.
Die herbe Süße des aus Rhabarber und Bitter-Orangen destillierten Likörs passt einfach hervorragend zu dem satten Orangen-Aroma des Kuchens!

Saftiger Mandel Orangen Kuchen Glutenfrei backen


Mehr Orange bekommt man nicht in einen Kuchen! Glaubt mir! 
Das Geheimnis? Man nehme 2 ganze Orangen, koche sie 2 Stunden in Wasser, püriere sie, und mische dieses Orangen-Püree mit gerösteten Mandeln, ein paar Eiern und einem großen Schuss Amaretto zu dem wohl fruchtigsten Kuchen-Teig, den ich je gesehen habe!


Für eine 18-20 cmSpringform

200g Mandeln, gemahlen
3 Bio Orangen 
190 g Zucker
2 Tl Vanille-Essenz
1/2 Tl Weinstein - Backpulver
4 Eier 
1 Prise Salz
1 großer Schuss Amaretto

Für den Guss:
200 g Puderzucker 
2-3 El Aperol 

Deko: Orangen - Abrieb 

Die Orangen heiß abwaschen und 2 Stunden in einem kleinen Topf in Wasser kochen. 
Die Orangen sollten immer mindestens 3/4 mit Wasser bedeckt sein, ihr müsst also von Zeit zu Zeit ein bisschen nachgießen.
Wundert euch nicht, über den muffigen, Geruch, der dem Topf entweicht! Meine Wohnung roch wirklich wie eine Erstsemester-Wg ohne Putzfrau. Da müsst ihr durch! 
Die Früchte aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen. Danach halbieren, evtl. Kerne und Stielansätze entfernen und fein pürieren.

Ofen auf 150 Grad vorheizen und die Form buttern und mit Backpapier auslegen.
Die Mandeln rösten und abkühlen lassen. 
Die Schale einer Orange in die Schüssel mit dem Orangenpüree reiben.
Die Eier ein paar Minuten mit dem Handrührer schaumig und dicklich aufschlagen.
Mandeln, Zucker, Salz und Backpulver mischen. 
Das Orangenpüree und die Vanilleessenz unter die Eier rühren und dann langsam die Mandelmischung hinzufügen. Alles vermengen und in die Springform füllen.

Den Kuchen ca 50 Minuten backen und gut auskühlen lassen!

Hm...Dieser saftige Orangen-Kuchen ist die perfekte Einstimmung für den Urlaub! 

So, noch ein Stück, und dann werde ich wohl mal ans Packen gehen!

Ihr Lieben, ich hoffe ihr seht es mir nach, dass ich meinen Blog für einen Monat vernachlässigen muss. Aber jetzt ist eh Fastenzeit, also hab ich auf jeden Fall schon mal das grüne Licht von "Oben" :-)  Ich werde in der Zeit in Asien natürlich auf Rezepte-Jagd gehen und auch den ein oder anderen Kochkurs besuchen! Also lohnt sich das Warten!

Ich wünsche euch einen schönen Frühlingsanfang und freue mich bei meiner Rückkehr mein geliebtes Passau schon in voller Blüte sehen zu dürfen!

Bis bald,

Eure Kiki


Auch diese Köstlichen Kuchen bringen sofort in Urlaubs-Stimmung!

Pfirsich Thymian Upside Down Kuchen 

Gin & Tonic Cake

Griechischer Pistazien Zitronen Kuchen mit Holunder-Joghurt Frosting

Jamaikanischer Honig-Tamarinden Kuchen mit Limetten-Mango-Quark 

Sangria Cupcakes  

Kommentare:

  1. Ohhh, da bin ich in der Tat ein bisschen neidisch, Thailand ist sooo toll, vor allem für Foodies! Ich war letztes Jahr über Silvester und hätte die ganze Zeit nur essen können...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kiki,

    ich bin ja sooooo neidisch auf Dich, dass du gleich in zwei so tolle Länder verreist. Habt ganz viel Spaß dort, sammelt viele schöne Eindrücke, genießt das leckere Essen, lernt nette Menschen kennen und entspannt auch zwischendurch mal etwas. Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Bericht nach dem Urlaub. Währenddessen sitze ich hier schmachtend vor dem sehr sehr lecker aussehendem Kuchen :).

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kiki,

    boah klingt das (mal wieder) lecker! Ich wünsche euch einen ganz tollen Urlaub, viel Sonne und Vitamin D auf eurer Haut, viele schöne Stunden am Strand und beim Entdecken und Ausprobieren und natürlich viele tolle Erlebnisse. Bin schon neugierig auf den Bericht danach.

    Alles liebe,
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Habt eine wunderschöne Reise, entspannt und erholt Euch gut. Ihr habt es Euch sicher verdient :)
    In der Zwischenzeit essen wir uns an dem leckeren Orangen-Kuchen satt.^^
    Liebe Grüße,
    Sibel

    AntwortenLöschen

Ihr habt Fragen, konstruktive Kritik, Feedback oder wollt einfach mal Hallo sagen ?
Seid nicht schüchtern und hinterlasst mir einen Kommentar!
Ich versuche sie stets alle zu beantworten!