Donnerstag, 5. Februar 2015

Produkttest Degustabox Januar

Die Degustabox von Januar scheint ganz auf die guten Vorsätze des Durchschnitts-Deutschen ausgerichtet. Ja, wer will nicht fit und gesund ins neue Jahr starten und das ein oder andere Weihnachts-Kilo möglichst schnell wieder los werden.
Da auch ich in zwei Wochen erst mal fett in den Urlaub fliege, kommt mir der reichlich "grüne" Inhalt der Januar-Degustabox wirklich ungemein entgegen.
Die kulinarische Überraschungs-Box für Foodies gibt es für schlappe 14,99  hier zu bestellen. 

So, jetzt packen wir mal aus:

Meßmer Tee

Detox-Tee mit Brennnessel und Grünem Tee! Mit Brennnessel Tee bin ich ja praktisch aufgewachsen. Meine Eltern schwören auf die entschlackende Wirkung und, ich zitiere: "De Tante Anni ist hundat Joa oid worn - und di hod des jedn Dog drunga". In diesem Sinne: Prost!
Mir Zitronensaft und leicht gesüßt, ist der Tee auch echt sehr lecker! (1,69)


Sojola, die laktosefreie und 100% vegane Backalternative zu jerkömmlicher Margarine und Butter.
Auf Sojabasis, selbstredend. Ich bin ja weder Veganerin, noch Laktose-intolerant. Aber für meine nächsten Cupcakes probiere ich das gleich mal aus! Als Brotaufstrich ist das jetzt nicht so mein Fall. Da dann doch lieber Butter.( 1,49)


Die Trinkschokolade von Xucker kommt ohne Zuckerzusatz daher und wird lediglich durch Birkenzucker (Xylit) gesüßt. Schmeckt absolut lecker in heißer Milch. Richtig schön cremig!
1 Tl hat ungefähr 20 Kcal...Da kann man nicht meckern, würde Schuhbeck jetzt sagen (3,60).





Der fettreduzierte Schoko - Riegel von myline, der mit seinem hochdosierten Calcium, reichlich Porteinen und nur 6,8 g Fett wirbt, ist bei mir absolut durchgefallen.
Man kann nicht alles haben! Wer lecker Schoko-Karamell-Riegel naschen möchte, der muss auch die 260 Kalorien in Kauf nehmen, oder einfach den restlichen Tag etwas gemäßigter schlemmen.
Wer aber denkt, er könnt den selben Geschmack bei nur 6,8 g Fett und 160 kcal haben, der haut sich selbst übers Ohr. Der Riegel ist nämlich geschmacklich so dermaßen unsexy, dass ich mir vor lauter Frust gleich ein paar Mini-Snickers hinterherschicken musste.
Ne, dann lieber richtige Schoki und ne halbe Stunde spazieren gehen!
Und wer denkt, er müsste seinen Protein- und Calcium-Bedarf mit Vanille-Karamell-Riegeln decken, ist meiner Meinung nach Ernährungs-technisch auf dem Holzweg !
(Sorry, bei solchen Produkten bekomm ich irgendwie Aggressionen)


Die Dosen-Champignons von Bonduelle erinnern mich an meine Großeltern, die mit  denelben gerne ihre selbstgemachten Pizzen belegten. Die Pizzen habe ich geliebt - bis auf die Dosen-Pilze!
Die schmecken meist oft so fies säuerlich! Aber: Es gibt Momente, da gibt es nichts Geileres!
Zum Beispiel um vier Uhr Morgens nach der Disse, mit Käse überbacken auf Toast! Mit Ketschup und Mayo! Yeahhh! Aber jetzt mal ehrlich: Die Champignons sind definitiv die besten Dosen-Pilze, die ich je gegessen habe. Wenn schon Dose, dann diese hier.(1,99 WHAAAT? Krass..puhh)

Indi Coco Kokoswasser

Kokoswasser, oder "Agua de pipa", wie ich es es aus Costa-Rica her kenne, ist ja in den letzten Jahren zu DEM Trend-Getränk und Schönheits-Geheimnis der Reichen und Berühmten avanciert.
Tja, da wurde die Goji-Beere fast schon neidisch, aber auf die kommen wir eh später nochmal.
Ich liebe Kokoswasser! Und zwar direkt mit dem Strohalm aus der Nuss! Die Alternative für uns Deutsche kommt im kleinen Tetra-Pack von Indi Coco. Eine tolle Idee. Mit 2,19 aber echt teuer.
Zumal das Zeug in Zentralamerika  ja "auf den Bäumen wächst" und für ein paar Cent über die Theke geht. Naja, wer schön sein will, muss zahlen.



Die Bugels von Smiths in der Geschmacksrichtung Nacho Cheese mag ich meeega gerne.
Die leckeren Mais-Chips erinnern mich immer an meine Grundschultage. Da gabs im Pausenverkauf immer diese leckeren "Corn-Chips"......bis irgendeine Über-Mami sich dann zum Pausenstand-Inquisitor aufschwang und die Dinger endgültig verbannte. Mennoo...
Daumen nach oben für diese tollen Chips! (1,79).


Omis Apfelstrudelsaft von Kendlbacher ist ein naturtrüber Saft-Genuss aus der Steiermark.
Durch zusätzliches Zimt-Aroma bekommt das ganze dann einen Touch "Wiener Schmäh" und erinnert geschmacklich an Apfelstrudel. Die Flasche heb' ich mir auf für die nächste Cupcake-Kreation!
(1,49).

Die Kukimi Snacks mit allen möglichen Nüssen, Apfelstücken, gerösteten Sojabohnen und schokolierten Goji-Beeren fand ich sehr lecker! Und gesund..naja, bis auf den Schoko-Part.
Zusammen mit dem Kokoswasser genossen, fühle ich mich fast versucht doch noch last minute in die nächste Staffel Germany´s Next Topmodel einzusteigen. (1,69)

Snack Goji Beere


Und dann noch lecker Bärlauch Salz von Bad Reichenhaller! Na prima! Das kommt doch gerade recht für den Frühling! Schmeckt wunderbar nach "wildem Knoblauch" und verleiht sämtlichen Gerichten eine würzige Note! I like it. (1,55)

So das wars wieder von der Degustabox!

Gehabet euch wohl,

Kiki


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr habt Fragen, konstruktive Kritik, Feedback oder wollt einfach mal Hallo sagen ?
Seid nicht schüchtern und hinterlasst mir einen Kommentar!
Ich versuche sie stets alle zu beantworten!