Montag, 11. August 2014

Kirsch - Joghurt Kuchen mit weißer Schokolade

Gibt es ein himmlischeren Genuss als sich sonnen-gewärmte Kirschen direkt vom Baum in den Mund zu stecken?
Und dabei mit geradezu napoleonischen Strategien zu versuchen an die besonders dick behangenen Äste zu gelangen ?
Mich kann man jeden Sommer im Garten meiner Eltern dabei beobachten, wie ich springe, mich verbiege und auf den Ruinen meiner Schaukel aus Kindertagen herumkletternd versuche, dem Kirschbaum seiner schönsten Früchte zu berauben.
Am besten noch im Schlafanzug, denn auf dem machen die unvermeidlichen Kirschsaft-Flecken nichts aus.

Nur zu bald sind  dann auch schon wieder alle Kirschen aufgegessen. Mit freundlicher Unterstützung der zahlreichen Krähen und Elstern, die trotz der alltäglichen, von Klatschen und spitzen Schreien begleiteten Kriegstänze meines Papilis, leider wieder schwer gewütet haben.
Und man muss es leider sagen. Die Kirschen vom Supermarkt schmecken pur einfach mal nicht halb so gut.

In einem saftigen Joghurt-Kuchen gebettet allerdings, stoß ich sie sicher nicht vom Tellerrand.
Und schon gar nicht, wenn der Teig auch noch Kirsch-Schnaps und feinste gemahlene Mandeln enthält und, als ob das noch nicht genug der Schlemmerei wäre, auch noch mit weißen Schokoladen-Stückchen gespickt ist. Und wo wir schon mal bei weißer Schokolade sind:
Was hält uns davon auf, diesem herrlichen Kirschkuchen ein glänzendes Finish aus weißem Schokoladen Guss angedeihen zu lassen?
Ohja, dieser saftige Kirsch Joghurt Kuchen ist wahrlich ganz großes Kasten-Kuchen-Kino!


Kirsch Joghurt Kuchen mit weißer Schokolade


Der Teig ist durch Joghurt und Mandeln wirklich herrlich saftig und hat dieses unwiderstehliche Mandelaroma, das einfach herrlich zu den Kirschen und den Schokostückchen passt. Die cremige Vanille-Note der weißen Schokolade in unserem Schoko-Guss setzt dem ganzen die Krone auf!





Für eine große Kastenform:

200 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
2,5 Tl Backpulver
200g Vanille oder Kirsch-Joghurt ( Vollfett-Variante)
100 g weiche Butter
150 g Zucker
100g weiße Schoki, gehackt
2 Eier
200g Kirschen, frisch oder sehr gut abgetropfte Kirschen aus dem Glas
Evtl 1 El Kirsch-Schnaps
2 Tl Vanille-Essenz
1Prise Salz

Glasur:
120 g weiße Schokolade
30 g Butter
2 El Puderzucker


Den Ofen auf 160 Grad vorheizen.
Die Kirschen halbieren, sehr große sogar vierteln und entsteinen bzw. Glas-Kirschen abtropfen lassen.
Die Butter mit dem Zucker und der Vanille cremig rühren und dann die Eier zugeben und weiter rühren. Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben, mit den Mandeln mischen und unter den Teig rühren. Zum Schluss noch den Joghurt, den Schnaps und die gehackte Schokolade unter den Teig mischen und die Kirschen unterrühren.
Den Teig in eine gefettete und bemehlte Kastenform streichen und ca 50 Minuten - 1 Stunde lang backen lassen. Hat der Kuchen die Stäbchenprobe bestanden, lassen wir ihn gut auskühlen, bevor wir ihn stürzen und glasieren.

Für die Glasur Schokolade über nicht zu heißen Wasserbad schmelzen, Butter zugeben und glatt rühren. Zum Schluss Puderzucker unterrühren und den abgekühlten Kuchen mit der fertigen Glasur überziehen.

Hm....einfach wunderbar mit einem Klecks Sahne oder noch warm mit etwas Vanilleeis.
Und ich will gar nicht daran denken, wie gut der erst mit den Kirschen aus dem Garten schmecken würde.
Naja..nächstes Jahr wieder!

Ich wünsch euch einen guten Start in die Woche!
Eure Kiki

1 Kommentar:

  1. Das sieht richtig zum Reinbeissen aus:-) Und das beste daran ist der leckere Kirsch-Schnaps;-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen

Ihr habt Fragen, konstruktive Kritik, Feedback oder wollt einfach mal Hallo sagen ?
Seid nicht schüchtern und hinterlasst mir einen Kommentar!
Ich versuche sie stets alle zu beantworten!