Dienstag, 10. Juni 2014

Griechischer Pistazien Kuchen mit Holunder-Joghurt

Ich sollte diese Woche eigentlich gar nicht hier sein, sondern auf Kreta! So ein tolles Angebot haben wir gefunden! Restplätze für einen Flug nach Chania, Kreta !!!
Spottpreis. "ARGHHHH"
Ich sah mich schon süßen Wein vor einer weiß-getünchten Finca schlürfen, während Mr Kanada mit dem Esel in die Stadt reitet um noch mehr Oliven zu holen.
Aber wie so oft im Leben kam dann doch des Mannes Arbeit dazwischen ...und mein doofes Referat an der Uni, das mich mein Prof einfach nicht verschieben ließ.
Nun...vielleicht ist es auch besser so. Denn ich jammere gerade schon genug in meiner 40 Grad heißen Dachwohnung.
Wir haben uns notgedrungen einen mannshohen Turbo-Ventilator angeschafft, mit dem ich nun durch die Wohnung wandere wie ein Krankenhauspatient mit seinem Tropf.
Und Kreta ist sicher nicht angenehmer. Wohl eher tödlich.
Nunja, wie so oft im Leben kompensiere ich nun mein Fernweh mit Essen und nehme dafür in meiner Wohnungs-Sahara auch weitere 5 Grad Backofen-Hitze in Kauf.
Und es hat sich gelohnt, denn nun sitze ich in meiner Oase vor dem Ventilator mit einem Stück göttlichen griechischen Pistazienkuchens mit Holunder-Joghurt und fühle mich dekadent.
Mensch, das ist aber auch genial lecker.
Die Aromen von Honig, Pistazien, Zitrone und Holunder tanzen Sitraki auf meiner Zunge.
Durch die vielen Nüsse und  Polenta statt Mehl hat das Küchlein  eine aufregend-kernige Textur.
Suchtgefahr!!!








Nach griechischer Manier wird der fertige Pistazienkuchen mit einem herrlichen Sirup aus Holunder, Honig und Zitronensaft begossen. Saftig, süß und würzig mit dieser fein sommerlichen Holunder-Note im Abgang. Eine leichte Creme aus griechischem Joghurt und Holundersirup verleiht diesem Stück Nuss-Genuss die nötige Frische.




Der Sirup verhindert übrigens, dass der Kuchen bei momentanen starken Hitze austrocknet.
Mehr als ein Stück habe ich zwar nicht geschafft, aber das macht nichts, denn durch den vergleichsweise hohen Zuckergehalt hält sich unser Kuchen eine halbe Ewigkeit.

Also ich bin als Pistazien-Junkie sowieso einfach hin und weg! Probiert das mal aus!
Ich habe den Kuchen übrigens schon mal mit Amaretto-Likör statt Holundersirup gebacken. Das ist eine wunderschöne Herbst/Winter-Variante. Sehr zu empfehlen!

Für eine 20 cm Springform braucht ihr
adaptiert nach Jamie Oliver: Pistazien Joghurtkuchen

250 g Butter (holla,die Waldfee - I know)
250 g Zucker
150 g Pistazien, grob gehackt + ein paar als Deko
200g Polenta oder Maismehl
100g gemahlene Mandeln
3 Eier
1 Tl Backpulver
2-3 EL griechischer Joghurt
Saft und Zeste einer Zitrone

Guss
150 ml Holunderblütensirup (Alternative: Amaretto-Likör)
2-3 El Honig
Saft einer Zitrone

Topping
250 g  griechischer Jogurt (Vollfett, eh schon alles egal :-P)
2 El Holundersirup (Alternative wieder Amaretto)
3 El Puderzucker

Ofen auf 175 Grad vorheizen
Butter und Zucker weiß und fluffig schlagen. Nüsse, Backpulver, Joghurt und Polenta unterrühren.
Keine Sorge: Es sieht jetzt aus wie ein Keksteig, wird aber Kuchen.
Nun Ei für Ei unterrühren und schließlich Saft und Abrieb der Zitrone. Probiert das mal...GEIL, oder?
Nun ab in die gefettete Form und 45-50 Minuten backen.

Für den Sirup lasst ihr Holundersirup und Honig ca 5 Minuten auf mittlerer Hitze einkochen und presst dann eine Zitrone über den fertigen Sirup. Leicht abkühlen lassen.
Wenn der Kuchen aus dem Rohr kommt, bohrt ihr sogleich mit einem Spieß oder Zahnstocher kleine Löcher und begießt das gute Stück mit dem fertigen Sirup.

Für das Topping verrührt ihr einfach Joghurt mit Sirup und Puderzucker und verteilt diese Creme auf dem ausgekühlten Kuchen.
Noch ein paar Pistazien und den Rest-Sirup dekorativ auf der Creme verteilen - und Voila!

Kalorien: Das wollt ihr nicht wissen. Aber ihr schafft eh nur ein Mini-Stück.  Also keine Panik!
Hach, diese Griechen wissen schon was gut ist!
Was ist denn euer liebstes griechisches Rezept?

Ich sage nur noch " Καλή όρεξη! " und baba :-) 

Eure schwitzende Kiki



Kommentare:

  1. Oh Mann… da sitz ich hier, mit Chiapudding und Green Smoothie, gelobe Besserung in Sachen gesunder Ernährung und dann… kommt mir dieses Prachtstück in die Quere!
    Dein Kuchen sieht einfach wundervoll aus. Da können mich nichtmal die 250 g Butter (Rufzeichen!) abschrecken.

    Ein tolles Teil!

    Alles Liebe und eine tolle Woche,
    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Danke Conny :-) Ach du ..."Man gönnt sich ja sonst nichts"...sagte Tante Herta und bekam einen Herzinfarkt..ne aber ich les grad nen Artikel der EatSmarter über die "Diät-Nuss" Pistazie: Mein Lieblingsteil "Wissenschaftler fanden heraus, dass Pistazien gesund sind und durchaus beim Abnehmen helfen können. Ein Teil der Pistazien wird nämlich unverdaut wieder ausgeschieden. Wer die Pistazien vorher noch schälen muss, nimmt beim Snacken sogar noch weniger Kalorien auf." HAHAAA genau :-) Sich im Namen der Wissenschaft die Dinge zurechtbiegen wie sie einem passen...Ich liebe 2014

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kiki, dein Kuchen sieht super lecker aus. Den tollen Geschmack kann ich mir gerade schon vorstellen aber ich backe den Kuchen sicherlich bald nach; -)
    Viele liebe Grüße
    Sia
    http://siasoulfood.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ihr habt Fragen, konstruktive Kritik, Feedback oder wollt einfach mal Hallo sagen ?
Seid nicht schüchtern und hinterlasst mir einen Kommentar!
Ich versuche sie stets alle zu beantworten!