Mittwoch, 25. Juni 2014

Dark Chocolate, Rum & Toasted Coconut Ice Cream

Wir alle kennen es: Den Stress bei dem Betreten der Eisdiele! Da steht man ewig in der Schlange und versucht mit zusammengekniffenen Augen das Angebot schon im Vorhinein zu entziffern. Oder man ist unverschämt, wie ich, und lässt seinen Liebsten in der Schlange anstehen, während man sich selbst einfach frech auf Spionage-Mission direkt an die Theke begibt.
Gott fällt sie Auswahl da schwer. Ich fühl mich jedesmal wie beim Deo-Kauf bei DM. 
Ihr kennt das sicher.
Also...Wohin wandern eure Augen denn so als Erstes, wenn ihr eine Eisdiele betretet? Ich scanne die Theke immer zuerst auf Schokoladen-Eis.
Und hier gilt bei mir: Je dunkler, desto besser. 
Zu einem richtig verlockend dunkelbraunen Schokoeis kann ich einfach nicht nein sagen. Die zweite Sorte variiert. Gerne dann immer was nussiges: Pistazie oder Kokos...Hach oder doch das feine Malaga??? 
Oh Gott immer diese Qual der Wahl. Unter 3 Kugeln geht meistens nichts -schon aus Angst was zu verpassen. Und dann versuch ich auch noch Mr. Kanada in seiner Wahl zu beeinflussen. 
Dafür hat er mittlerweile nen Extra-Blick. Mann wird nicht gerne manipuliert. Ich gelobe Besserung.

Nun, ich habe gestern etwas mit all meinen Lieblings-Aromen experimentiert. Ich wollte ein richtig dunkles Schokoeis, das schmeckt wie eine Trüffelpraline. Also her mit der 85% Schokolade und immer rein mit dem guten Rum.  Und weil ich nun mal ne alte Piratenbraut bin musste auch noch schön Kokos zum Rum.
Ich sage nur eins: ARGHHHHH 

Das kuriose: Das ganze wird supercremig -auch ganz ohne Ei! 
Nach meiner Experimentier-Phase kann ich soviel sagen: Die Schoki machts. Schlechte Schoki = Schlechte Eiscreme. Nehmt die 85 % und legt den Euro guten Gewissens drauf. Man wird ihn schmecken. 
Und dann noch ein wichtiges Detail: Die große Prise Salz. Die hebt den Schokogeschmack wunderbar hervor. 


Dunkles Schokoladeneis mit Rum

Dark Chocolate & Coconut Ice Cream with Rum

Dunkles Schokoladeneis mit Kokos



Rezept:
adaptiert nach diesem Schokoeis -Rezept 

100g gute Schokolade 85 % 
100 ml Vollmilch 
1 Becher Sahne 
1 Prise Salz 
4 El Kakao 
5 El Puderzucker 
2 -3  El Rum oder 1 Röhrchen Rumaroma
5 El Kokosflocken

Die Kokosflocken in einer Pfanne leicht goldbraun rösten.
Die Milch erwärmen und die Schokolade darin schmelzen. Das Kakaopulver, Salz, das Rumaroma und den Puderzucker zugeben. Mit einem Schneebesen auf Eiswasser kalt rühren. Die Sahne steif schlagen und unter die erkaltete Schokomasse heben. Diese herrliche Schokocreme kommt nun für 40-50 Minuten in die Eismaschine. Wenn das Eis bereits eine festere Konsistenz hat, streut ihr die Kokosflocken mit in die Maschine. Am leckersten schmeckt das Eis frisch aus der Maschine. Ich hab es gar nicht nochmal eingefroren...dazu war es viel zu schnell weg.
Hm...wirklich wie eine feine Trüffelpraline! Dazu brauch ich nicht mal Sahne!
Hmm..der Endorphin-Schock hielt bei mir den ganzen Tag!
Das kann nur Liebe und good, old chocolate!
Schokoladisiert, grüßt euch,
Kiki

Kommentare:

  1. Man Kiki das sieht ja verboten gut aus. Ich stell mich mal an deine Eisdiele an und bestelle einen ganzen Eimer voll;-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  2. Danke Sia :-* Geht klar..in der Waffel oder im Becher...achso..stimmt ja: Im Eimer ...hehe ...zusammen mit der Figur :-)

    AntwortenLöschen

Ihr habt Fragen, konstruktive Kritik, Feedback oder wollt einfach mal Hallo sagen ?
Seid nicht schüchtern und hinterlasst mir einen Kommentar!
Ich versuche sie stets alle zu beantworten!