Sonntag, 18. Mai 2014

BBQ Mango Massaker aka: Gegrillte Mango mit Rotweinsirup und Amarettini

Ich weiß, es sieht aus wie eine blutende Scheibe Mango die von einem Amarettini-Hagel erschlagen worden ist! 
BÄM!


Aber sehen wirs mal so:
Es handelt sich hier um ein Mick Jagger-Dessert!
Kühl betrachtet keine Augenweide - aber trotzdem einfach soooo geil!
Vertraut mir hier einfach!
Und seien wir doch mal ehrlich: Ugly Food ist meistens das beste!
Linseneintopf mit Würsten, Grießbrei, Porridge - ihr wisst was ich meine!

Wer einen kleinen, witzigen Exkurs zu Ugly Food machen möchte, klickt hier!

Wer Bock auf eines der leckersten BBQ-Desserts ever hat, liest weiter!

Noch ein Bild ...


JAMJAMJAM...nicht? Hm...ich habs versucht!

Stay with me, please!!!!

Denn jetzt dreht sich alles um honigsüße Mangos, würzigen Rotweinsirup und nussigen Amarettini- Crunch!
Eine herrliche Aromen-Kombination! Wer hätte gedacht, dass Mango und Rotwein so gut zusammenpassen! Ich nicht!
Aber hier hätte ich mich reinlegen können! Der Dessertlöffel wurde Schlemmer-Attacken-bedingt dann auch sofort durch einen Suppenlöffel ausgetauscht :-)
Wir haben zur Feier des Genusses auch noch einen Rest Vanilleeis ausgegraben!
Ohne Teller, ohne Schüssel, einfach schweinisch mal hier, mal dort reingelöffelt!
BBQ-Heaven!!! So soll es sein!
Neugierig??
Na dann mal los!

Für 2 Personen:

Wir fangen mit dem Sirup an! Den kann man prima vorbereiten und dann a la minute auf die heißen Mangos drizzeln.

Für den Sirup brauchen wir:

400 ml Rotwein
75 g Zucker
2 Stück Sternanis
1 Vanilleschote

Alle Zutaten ca 30 Minuten auf mittlerer Hitze zu einem Sirup einkochen lassen. Abkühlen lassen!

Nun zur Frucht
2 große, nicht zu reife Mangos, am Kern entlang in Scheiben geschnitten
(ca. 4 Scheiben pro Frucht)
4 El Honig
1 El Rum
etwas Zimt

Honig, Rum und Zimt verrühren!
Die Mango-Filets  damit bestreichen oder länger marinieren lassen und überm BBQ oder in der Grillpfanne grillen, bis sie die typischen Grill-Streifen haben und weicher werden.

Jetzt richtet ihr euer Massaker an:
Mango-Scheiben heiß und honig-triefend auf einer Platte anrichten und evtl mit ein paar Butterflöckchen verfeinern. Nun großzügig mit Sirup beträufeln.
Einige Handvoll Amarettinis leicht zerdrücken und über euer tropisches BBQ Massaker geben!
Und schon habt ihr ein herrlich fruchtiges Grill-Dessert!
Bei uns hat es schon einen festen Platz auf unserem typischen BBQ-Menü!
Vielleicht auch bald auf eurem?

Nun wünsch ich euch einen entspannte Grill-Spass! Genießt die Sonnentage!!

Es herzt euch,
Kiki


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr habt Fragen, konstruktive Kritik, Feedback oder wollt einfach mal Hallo sagen ?
Seid nicht schüchtern und hinterlasst mir einen Kommentar!
Ich versuche sie stets alle zu beantworten!