Freitag, 18. April 2014

Frühlings-Farfalle mit Erbsen, Bacon und frischer Minze

Überall heißts jetzt: " Weg mit dem Speck!" Ich sage: Nur immer her mit den Schwarten!
Frau will halt immer, was sie eigentlich besser lassen sollte!
Seis drum. Ich handle ja hier im Namen von Jamie!
Jawohl, Mr. Food Revolution himself, der Englands Schulküche entschlackt hat und der Lieferdienst-verwöhnten britischen Bevölkerung die Begeisterung am Selberkochen zurückgegeben hat!

Ich mag seine Sendungen, obwohl die deutsche Synchronstimme schrecklich ist. Aber er ist halt einfach so ein Schnuckel! Das gibt sogar Mr Kanada zu, der sich bei ihm schneide und hack-technisch auch ganz gerne mal was abschaut! Ist ja immerhin der Nr. 1 Schnibbelboy und damit mein wichtigstes Küchenutensil !
Nunja, Ich bekomme auch immer mal wieder eines seiner Kochbücher geschenkt.
So á la: Mit Jamie kann man nichts falsch machen. Ist auch richtig so. Trotzdem koch ich relativ wenige seiner Rezepte nach. Denn oft denk ich mir entweder:  " Igendwie schon bisschen langweilig"  oder " Puhh, das wird teuer!" oder "Mann, Alter mal easy mit dem Olivenöl.... und das soll deine Model-Freundin essen??"
Obwohl er sich da jüngst eher zusammenreißt!

Neulich hab ich mal wieder in Jamies Food Revolution geblättert und fühlte mich wieder mal nicht richtig erfasst vom revolutionären Geist, der mir hier ja entgegenströmen sollte.
Und da kam es mir: Ich les einfach zu viele Food Blogs!
Bei dem, was hier in der Bloggerszene täglich aus dem Ärmel geschüttelt wird, verliert man doch irgendwie total den Bezug zur "einfachen aber raffinierten" Küche!
Daran muss ich was ändern! Es gibt immerhin massig Leute da draußen, für die einfache, pfiffige Rezepte wie das folgende die Einstiegsdroge in die Koch/Foodie-Szene sind!

Also gibts heute das Jamie - Rezept, in das ich mich wohl erst auf den 2. Blick verlieben musste! Aber diese Liebe sitzt ja oft am tiefsten!
  Farfalle á la Jamie mit Erbsen, Bacon und frischer Minze! Ein Gericht, das Jamie selbst gerne für seine Familie kocht! Einfach aber raffiniert! Und schmecken tuts erste Sahne!

Farfalle mit Bacon Erbsen und Minze


Nicht gerade supergesund, Mr Food- Revolution, aber immerhin nicht tiefgefroren! Immerhin isst laut Jamie ja auch die Model-Mama davon!Wolln wirs ihm halt mal glauben! Und hinbekommen wird das, treu seinem Motto, wirklich jeder noch so blutige Anfänger!

Pasta mit Erbsen Speck und Minze


Erbsen und Minze setzten bei diesem Pasta-Schmaus nicht nur farbliche Akzente, sondern sind auch geschmacklich eine Traumkombination! Frisch und süßlich-cremig! Das schreit natürlich geradezu nach salzig - knusprigem Bacon als Kontrapunkt! Man kann ihr als Vegetarier auch weglassen! Aber für Baconators wie mich sind die krossen Würfelchen die Kirsche auf der Sahnehaube!
 *fingerschleck*
Also all ihr Pasta-Lovers und Bacon-Tiger da draußen!  Ran an die Töpfe!

Für 4 Personen (oder einen TV-Koch, eine Modelmama und ein paar Kleinkinder):

500g Farfalle
8 Scheiben Pancetta oder 1 Päckchen Baconwürfel
1 Bund frische Minze
3 El Creme Fraiche
150 g Parmesan
300g Tk Erbsen
Butter
Olivenöl
1 Zitrone
frischer Pfeffer und Salz

Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen! Den Speck würfeln und die Minzblätter von den Stängeln zupfen. In einer Pfanne 1 El Butter und etwas Olivenöl erhitzen. Darin bratet ihr euren Speck. Bis der braun wird, könnt ihr schon mal die Minze hacken! Wenn euch der Bacon crispy genug ist, gebt ihr eure Erbsen dazu und schwenkt die Pfanne einmal richtig durch. Runter jetzt mit der Temperatur. Wenn der Pfannen - Inhalt eine warme, aber nicht mehr heiße Temperatur hat, gebt ihr die Creme Fraiche und die Minze hinzu und schmeckt alles mit Salz und frischem Pfeffer ab.
Die Pasta schon im Sieb abtropfen lassen? Na, dann rein mit den Nudeln in die Pfanne. Presst den Saft einer Zitrone über die Nudeln und rührt den geriebenen Parmesan unter.
Und schon ist das Mahl bereitet!
Ging doch fix!



Jamie empfiehlt dazu einen grünen Salat! Da ich wiedermal eine Monster -Portion gekocht habe, wären jegliche Beilagen jedoch reine Verschwendung gewesen!
Auch ein Glas Weißwein ist eine schöne Ergänzung!

Lasst es euch munden!
Eure Kiki



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr habt Fragen, konstruktive Kritik, Feedback oder wollt einfach mal Hallo sagen ?
Seid nicht schüchtern und hinterlasst mir einen Kommentar!
Ich versuche sie stets alle zu beantworten!