Mittwoch, 19. März 2014

Chinesische 5-Gewürze- Torte mit Grapefruit Curd und Ingwersahne


Ich hab mal wieder ein bisschen gespielt! Ich esse vor einem fetten Essen ja gerne ein paar Grapefruitspalten mit ein bisschen Zimt. Das ist ne echte Geheimwaffe!  Grapefruit und Zimt sollen ja den Insulinspiegel positiv beeinflussen! Außerdem vertrag ich damit das Essen einfach besser! Also nehmt das mal als Tipp fürs nächste epische Fressgelage: Vor dem Essen einfach eine halbe Grapefruit reinzischen und ab dafür zum Sushi Allyoucaneat oder zu Omas Rollbraten und Konsorten! Danach ess ich die andere Hälfte und eine halbe Stunde später ist das lästige Völlegefühl total weg! Genialst! Nun aber zurück zum Thema:

Neulich, (schon mit einem Bein beim China Buffet) war mein Zimt alle und ich habe, schon ganz in Asia-Mood, auf 5 Gewürze Pulver zurückgegriffen: Und das war die Bombe!  So genial, dass ich daraus unbedingt ne Torte zaubern musste!
Ein luftiger 5 Gewürze Biskuit trifft hier auf mit Honig verfeinertes Grapefruit Curd sowie eine leichte Quark Sahne Creme mit einem Hauch Ingwer!


Torte mit Grapefruit Curd und Ingwer Sahne


 Rassiges Grapefruit Curd auf zarter Sahne: Eine Berührung von Himmel und Erde!


 Das ist geschmacklich voll mein Ding: Nicht zu süß, fruchtig, würzig und einfach anders! Ich bin richtig stolz auf meine "Neue" und schaue gerade recht traurig auf das letzte Stück, das ich in einem Anflug an hausfräulicher Fürsorge meinem Schatz überlassen habe! Also wenn er es nicht gleich isst, dann überleg ich mirs nochmal anders!



Also hier das Rezept für eine 18 cm Springform

Für den Biskuit gibts mein altbewährtes Klosterküchen Rezept:

3 Eier
3 El kaltes Wasser
150 g Mehl
150 g Zucker
1 Messerspitze Backpulver
2 gestr. Tl 5 Gewürze Pulver

Eier trennen. Eiweiß und Wasser zu steifem Schnee schlagen und Zucker dabei einrieseln lassen. Mit einem Holzlöffeln die verquirlten Eigelb und dann das gesiebte Mehl, Backpulver und das Gewürz unterheben.
Den Teig in die vorbereitete 18 cm Form füllen und gute 20 - 25 Minuten bei 180 Grad backen!
Den fertigen Boden 3 mal durchschneiden!

Für das Curd nehmt ihr :
(adaptiert aus Lisa Sweet Dreams)

300 ml Grapefruit Saft
1 Ei
5 Eigelb
1 Tl Stärke
100 g Honig
100 g Butter
Prise Salz

Die Menge ist mehr, als ihr für eine 18 cm Form braucht! Aber die paar El, die übrig bleiben könnt ihr mit Joghurt oder auf dem Frühstücksbrötchen genießen!
Den Saft lasst ihr auf 150 ml einreduzieren. Mischt die restlichen Zutaten in einem Topf und erhitzt die Mischung bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren. Fügt den Saft hinzu und erhitzt die Mischung weiter (NICHT KOCHEN LASSEN) bis sie andickt. Dann streicht ihr euer Curd durch ein Sieb und lasst es etwas auskühlen!

Für die Ingwer Sahne:
Eigentlich mehr ne sahnige Quarkcreme! Ich steh einfach voll auf die leicht säuerliche Quarknote vereint mit dem Sahnegeschmack! Ist dann auch gleich so viel gesünder....:-)

1 Becher Sahne
4 El Zucker
500 g Mager oder Sahnequark
2 Tl feinst geriebener Ingwer

Sahne mit Zucker steifschlagen! Quark und Ingwer unterrühren! Kühlstellen, bis die Torte zusammengebaut wird.

Nun baut euer Törtchen zusammen: Reihenfolge: Biskuit (tränkt ihn leicht mit Saft oder ähnlichem) , Sahne, Curd - und verteilt den Rest eurer Sahne am Rand und der Oberfläche der Torte! Ich habe meine Torte darüber hinaus mit ein paar Spritzern Curd und Grapefruit-Filets verziert!


Und dann sollte es nur für eine Weile nur noch euch, die Kuchengabel und ein vor Curd triefendes Stück Torte geben!
Und schon ist die Welt wieder ein bisschen besser als zuvor!

Lasst es euch gutgehen !!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr habt Fragen, konstruktive Kritik, Feedback oder wollt einfach mal Hallo sagen ?
Seid nicht schüchtern und hinterlasst mir einen Kommentar!
Ich versuche sie stets alle zu beantworten!