Sonntag, 9. Februar 2014

Portwein -Pflaumen & Feigen Tartelettes mit Walnuss Kardamom Frangipan

Die Prüfungen sind vorbei !!!
Das ist für die meisten Studenten der Startschuss für ein 24 stündiges Alkoholbad !
Und da ich selber auch bei Semesterende eher der Genuss-  als der Kampftrinker bin, lasse ich nun wenigstens meinen Kucheningredienzen diese typisch studentische Semesterabschluss - Behandlung angedeien. Also nicht nur meine Nachbars-WG, sondern auch mein Restvorrat an Trockenfrüchten, mariniert schon seit ca 24 Stunden in reichlich Rotwein!
Heute Morgen wars dann soweit! Der Alkohol war sowohl auf der Party, als auch auf der Backfront restlos absorbiert worden! Während meine Nachbarn jetzt in Pyjama zum Getränkemarkt stiefeln, ist für mich also der Startschuss zum Backen gefallen!
Und das Ergebnis:
Eine konfitürenhafte, vollmundige Rotwein-Plaumen-Feigenfüllung trifft auf eine orientalisch - nussige Walnuss-Frangipan - und all das verpackt in einem knusprigen Shortcrust Törtchen!! Hach - wäre dieses Törtchen eine Frau, dann wohl eine vollbusig-kurvige, schwarzgelockte im roten Samtkleid ! Und so ein bisschen Weihnachtserinnerungen kommen bei diesen Nuss und Weinaromen auch wieder hoch...

Kann ich euch damit zum Nachbacken begeistern? Ich verrat euch auch mein never-fail Mürbteig Rezept!



Portwein Pflaumen Tartelette mit Walnuss Kardamom Frangipan


Portwein Pflaumen Tartelettes mit Walnuss Kardamom Frangipan

Hier gibts die Zutaten für 8 Tartelettes oder eine große Springform

1/2 Packung getrocknete Feigen
1/2 Packung Softplaumen
1/8 l Rotwein
1/4 l Portwein

Die werden grob zerkleinert und dann in einer Schüssel mit Wein und Portwein mariniert! Die Früchte sollen richtig vollgesaugt werden - also ruhig bei Bedarf nachschenken. Mindestens über Nacht durchziehen lassen!

Für den perfekten Mürbteig

1 Ei
125 g Zucker
1 Prise Salz
250 g Mehl
125 g Butter in Würfeln
Vanille oder Mandelextrakt

Zucker, Salz, Ei und Extrakt in einer Schüssel mit einen Schneebesen verrühren, bis der Zucker sich auflöst!
Da siebt ihr euer Mehl rein und rührt es mit einem Holzlöffel ein, bis ihr eine sandige Masse habt! Immer schön den Randbelag runterkratzen, damit es keine Mehlklümpchen gibt! Nun kommt die Butter in Stücken mit dazu und wird entweder mit einem Messer oder auf niedrigster Mixerstufe eingearbeitet. Nur nicht zu lange!! Kurz (!!!) durchkneten und dabei zwischen 2 Lagen Folie zu einem Fladen formen! Der wandert dann in den Kühlschrank und sollte da auch mindestens 30 Minuten chillen dürfen, bevor ihr ihn weiterverarbeitet!


Dann ausrollen und in die gefetteten Förmchen geben! Einstechen und 15 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad blind backen! Dann schön auskühlen lassen!


Für die Frangipan

175 g Butter
175 g Zucker
175 g Walnüsse , fein gemahlen
4 Eier
1,5 Tl Kardamom

Butter, Kardamom und Zucker cremig schlagen und dann langsam die Eier, Stück für Stück hinzufügen! Nun die gemahlenen Nüsse dazugeben!

Sind eure Früchtchen schon so richtig vollgesaugt? Dann püriert sie nun zu einer dicklichen Paste und streicht sie dick auf die Böden eurer Förmchen! Nur nichts verschwenden! Darauf kommt dann die Frangipan-Masse! Und ab in den Ofen für ca 20 Minuten! Wenn sich eine goldene Kruste bildet, sind sie fertig!




Einfach köstlich mit Creme Fraiche, Sahne oder leicht angewärmt mit Vanilleeis!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr habt Fragen, konstruktive Kritik, Feedback oder wollt einfach mal Hallo sagen ?
Seid nicht schüchtern und hinterlasst mir einen Kommentar!
Ich versuche sie stets alle zu beantworten!