Donnerstag, 2. Januar 2014

Himbeer - Haselnuss - Mousse Torte

Silvester-Dinner? Keine Frage: Fondue im Kreise der Liebsten !!
Aber was gibts zum Nachtisch?
 Hmmm, ich dachte da an...wenig Aufwand mit ordentlich Wumms !
 Aber sooo schwer solls dann auch nicht im Magen liegen - sonst liegen wir um 12 alle schon schnarchend auf der Couch! Nach einem Tauchgang ins Backbuchregal war der Plan geschmiedet:

Erfrischend fruchtig und zugleich nussig und wunderbar cremig kommt mein diesjähriges Neujahrs-Dessert um die Ecke! Und das super-einfach und ganz ohne Ofen! Meinen hat der Balkon gebacken :-).....aka. mein saisonsbedingter Outdoor-Kühlschrank!



 Ein zarter Boden aus zertoßenen Löffelbiskuits wird hier beladen mit einer Schicht leicht gesüßten Himbeeren und  einer herrlichen Nusslikör Mousse - Obendrauf noch eine Schicht Himbeer- Wein - Guss! Ein Gedicht und der Traum aller Moussefans oder Liebhaber von Schwipsdesserts ( *räusper* wie mich ) !!!





 Ich habe für die Füllung meine angebrochene Flasche Haselnuss Eierlikör aufgebraucht! Das passte geschmacklich toll zu den Himbeeren!
Die Torte kann im Grunde aber mit jedem Cremelikör gemacht werden: Eierlikör, Baileys, Sahnelikör -was die Hausbar halt so hergibt!
Und nur nicht geizen! Es ist schließlich Silvester und da darf mans mal so richtig krachen lassen!



Ihr braucht für dieses Tortenträumchen:

200g Löffelbiskuit
150 g Butter, zimmerwarm
etwas Zimt
2 Tütchen Gelatine
800 g Frischkäse
250 g Zucker
2 Pck Vanillezucker
200 ml Nusslikör
300 g Sahne
1 Pck Sahnesteif
1-1,5 Pack TK Himbeeren (+ ca 100 ml Saft vom Auftauen)

Guss:
100 ml Himbeersaft (s.o)
150 ml Glühwein
1 Pck. Tortenguss
2 El Zucker


Die Himbeeren lasst ihr auftauen und fangt dabei den Saft auf. Den brauchen wir später für den Guss.
Für den Teig zermahlt ihr die Löffelbiskuits und verknetet sie mit der Butter und dem Zimt. Diese Mischung drückt ihr in eure 26 cm Springform und stellt diese zum fest werden für eine Stunde in den Kühlschrank oder nach draußen!
Einstweilen lasst ihr die Gelatine quellen und mixt schon mal den zimmerwarmen Frischkäse mit dem Vanillezucker, dem Zucker und dem Likör. Die gequollene Gelatine mischt ihr mit ein bisschen Frischkäsemasse und hebt diese Mischung dann unter den Rest. Die Sahne schlagt ihr mit dem Sahnesteif und hebt sie ebenfalls unter.
Nun nur noch abgetropfte Himbeeren auf den Boden und ein Pck. Vanillezucker auf die Früchtchen streuen. Darauf gebt ihr nun eure Mousse! Nun muss die Torte für mindestens 4 Stunden kühlgestellt werden.

Für das rotglänzende Finish bereitet ihr den Tortenguss nach Packungsanweisung und nehmt dabei den Saft und Wein als Flüssigkeit. Gießt den Guss schön gleichmäßig über eure Mousse - et voilá !

Die Torte ist ein echter winner ! Ausprobieren!!
Ein gutes neues Jahr euch allen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr habt Fragen, konstruktive Kritik, Feedback oder wollt einfach mal Hallo sagen ?
Seid nicht schüchtern und hinterlasst mir einen Kommentar!
Ich versuche sie stets alle zu beantworten!