Donnerstag, 31. Oktober 2013

Kürbis-Cheesecake mit Dulce de Leche Topping

Und schon wieder ein Kürbis-Rezept...ich weiß, ich weiß !
Aber wenns doch sooo lecker ist !
Man stelle sich vor: Ein Spekulatiuskrümel-Boden beladen mit dieser würzigen, orange-goldenen Kürbis-Käsemasse und obendrauf...*dramatischer Aufenaufschlag*  DULCE DE LECHE!!
Da kann ich mich gar nicht entscheiden, was daran das Leckerste ist.
Kurzum: Mein neuer Käsekuchen-Favorit und jedem Kürbis-Fan wärmstens zu empfehlen.

Pumpkin dulce de leche cheesecake

Pumpkin dulce de leche cheesecake


Uhhhhh, und wie das Dulce de Leche sich da seinen sündigen Weg über den Teller bahnt......na?
Meldet sich der süße Zahn schon? 
Na dann los! 

Wir brauchen für den Boden: 
2 Tassen Spekulatiuskrümel ( ungefähr 150 g) 
5 EL Butter
1/4 Tasse Zucker (ca 4 EL) 
2 Prisen Salz 

First things first: Ofen auf 180 Grad vorheizen.
 Um das Dulce de leche Topping müsst ihr euch schon am Tag davor kümmern. Oder aber ihr stellt den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank und macht das Topping parallel zum Kuchen. Beides geht. (Topping- Info siehe unten) 

Die Krümel werden in der Küchenmaschiene zermahlen, wobei ich da immer gleich den Zucker und das Salz reinmache. Die Butter schlmelzen wir und geben sie dazu. Feucht wie sie sind lassen sich die Krümel dann ganz gefügig in die Springform drücken. Hier ist genug da, um auch ein bisschen Rand hochzudrücken ( sogar bei der 26er Springform) 

Ihr könnt den Boden 5 Minuten vorbacken - Ich habe ihn gar nicht vorgebacken und das hat gepasst. 

Nun die Füllung: 

700g Frischkäse 
1 Becher Saure Sahne
1 Tasse Kürbispüree ( 1/4 mittelgr. Hokkaido in etwas Wasser kochen und pürieren) 
1 1/2 Tassen Zucker 
1/4 Tasse Mehl 
4 große Eier
1/2 Tl Salz *
als Gewürze: (wer mag nimmt mehr)
3/4  Tl Muskat
3/4 Tl Kardamon
2,5 Tl Ingwer
2 Tl Zimt 
1/2 Tl Nelken 
1 Tl Vanilleessenz

* ich hab einen ganzen Tl genommen, da ich den Kontrast zwischen dem süßen Topping und der leicht salzigen Füllung ganz toll finde! 

Es ist wichtig,dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben! 
Zuerst mixen wir Frischkäse und Saure Sahne auf niedriger Stufe und geben dann langsam den Zucker und die Vanille dazu.
Dann kommen Stück für Stück die Eier dazu - nun das Kürbispüree - und zum Schluss Mehl und Gewürze. Übermixt die Mischung nicht und mixt immer nur so lange, bis alles schon gleichmäßig verteilt ist! 

Nun backt ihr den Kuchen bei 180 Grad für ca 45 Minuten. Ich backe Käsekuchen sonst immer im Wasserbad, um keine Risse zu bekommen. Auf diesen kommt aber eh Topping also macht euch darum keinen Kopf! 

Apropo Topping: 
Dulce de Leche kann man fertig kaufen oder aber man kauft, wie ich, eine Dose Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch) und kocht sie mindestens 2 Stunden geschlossen in einem Topf mit Wasser. Die Dose muss dabei immer voll mit Wasser bedeckt sein (sonst explodiert sie und dann könnt ihr eure Miets-Kaution vergessen) .
Danach muss die Dose auskühlen ! Am besten lässt sich das Topping verteilen, wenn die Dose bzw die Füllung Zimmertemperatur hat. 

Das klingt kompliziert, nach hoher Stromrechnung und das mit der Explosionsgefahr gibt euch den Rest? 

Hm..was soll ich sagen? Ohne Topping ist der Kuchen auch lecker, aber mit ist er einfach BOMBE!
Ist mir auch noch nie passiert, das mit der Explosion!
 Wollt es ja auch nur sicherheitshalber gesagt haben! Wie schon erwähnt, es gibt auch fertiges Dulce de Leche ( von Bonne Mamman ) zu kaufen. Ok. Genug gelabert! Ans Werk, Leute! Bald ist Halloweeeeeeeheheen! 


Ich wünsch euch ein gutes Gelingen und Happy Halloween 

Eure Kiki 






Kommentare:

  1. Wow, na wenn das mal nicht der perfekte Cheesecake ist. Da sind ja wirklich gleich 3 unglaubliche tolle Teile drinnen. Nachmachgefahr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex
      Hui da freu ich mich aber! Ohja, mit Kürbis, Keksen und Dulce de Leche kann man eingentlich nichts falsch machen! Die Dreifaltigkeit des Herbstes :-)
      Liebe Grüße
      Kiki

      Löschen

Ihr habt Fragen, konstruktive Kritik, Feedback oder wollt einfach mal Hallo sagen ?
Seid nicht schüchtern und hinterlasst mir einen Kommentar!
Ich versuche sie stets alle zu beantworten!